In Spanien wurde in Red Doves – einem als „legal High“ verkauften Produkt – eine besorgniserregende Substanzmischung analysiert. Die hellrosa Tablette (siehe Foto) enthielt neben zwei Research Chemicals (Fluoramphetamin/4-FA) und Methylenedioxy-alpha-pyrrolidinopropiophenone/MDPPP) auch Para-Metoxymethamphetamin (PMMA) gefunden.

PMMA ist ein Amphetaminderivat, welches bereits in geringen Dosen zu Überdosierungen und in weiterer Folge zu lebensbedrohlichen Zuständen führen kann. Nähere Infos zu PMMA findest du hier.

Die neueste PMMA-Meldung in Spanien, ist leider nur eine weitere von im Laufe des Jahres bereits vorausgegangenen ähnlichen Warnungen. In Schottland wurde bisher in folgenden „Legal High“-Produkten PMMA nachgewiesen: „E=XTC“, „Mind Candy“, „Xtacy ULTRA“, „Doves Red“ und „Doves Red Ultra“.

Solltest Du ein Produkt mit einem dieser Namen besitzen, raten wir grundsätzlich vom Konsum ab. Wenn du dich – trotz der gesundheitlichen Risiken – zum Konsum entschließst, empfehlen wir auf jeden Fall das Produkt vorher analysieren zu lassen. Auf Grund des erhöhten Gesundheitsrisikos nehmen wir vorübergehend entsprechende Erzeugnisse in der Homebase zur Analyse an. Hierfür komm bitte am Mittwoch in den Homebase- Öffnungszeiten (15:00-18:00) vorbei.