Safer Sex

Einige psychoaktive Substanzen bewirken ein Gefühl der Euphorie und Nähe zu anderen, lösen Hemmungen oder wirken sexuell stimulierend. Wenn du auf Drogen Sex hast, vergisst du leicht auf Kondome. Trage immer Kondome bei dir und benütze sie wenn du Sex hast. Safer Sex bedeutet nämlich nicht nur Schwangerschaftsverhütung, sondern vor allem auch Schutz vor dem HI-Virus und sexuell übertragbaren Krankheiten wie Hepatitis B und Hepatitis C.

HIV – das „Aids-Virus“ – sowie Hepatitis B und C werden übertragen, wenn Blut, Samenflüssigkeit oder Scheidenflüssigkeit einer infizierten Person über die Schleimhäute des Mundes, der Scheide, des After, der Eichel, der Augen oder über eine offene Wunde in den Blutkreislauf einer anderen Person gelangen. Der häufigste Übertragungsweg von HIV sowie Hepatitis B und C ist ungeschützter Geschlechtsverkehr, wobei eine Infektion nicht davon abhängt, ob du ein Mann oder eine Frau, homo oder hetero bist. Wichtig ist vielmehr, dich und deine/n PartnerIn entsprechend zu schützen, vor allem bei Sexualpraktiken mit hohem Ansteckungsrisiko.

  • Verwende bei Vaginal- und Analverkehr immer Kondome.
  • Ein etwas geringeres Ansteckungsrisiko birgt Oralverkehr. Risiken bestehen aber auch bei dieser Praktik, vor allem wenn Sperma, infektiöse Scheidenflüssigkeit oder Menstruationsblut in die Mundschleimhaut des Partners oder der Partnerin gelangen. Auch der sogenannte „Lusttropfen“ kann HI-Viren enthalten.
  • Auf Oralsex solltest du verzichten, wenn du – etwa nach einem Zahnarztbesuch – eine offene Wunde im Mund hast. Auch während der Menstruation ist das Infektionsrisiko erhöht.
  • Durch zyklisch bedingte Hormonschwankungen, die Pilleneinnahme, die Verwendung einer Spirale und andere Ursachen kann es zu Scheidenentzündungen kommen.Scheidenentzündungen erhöhen das Infektionsrisiko für die Betroffene und ihre/n PartnerIn.
  • Da die Samenflüssigkeit mehr HI-Viren als die Scheidenflüssigkeit enthält, haben Frauen beim Sex ein etwas höheres Ansteckungsrisiko als Männer. Lass Ausreden wie „ich bin eh gesund“, „wir passen schon auf“ oder „du nimmst doch die Pille“ nicht gelten.
  • Bleib selbstbewusst und bestehe auf ein Kondom, wenn du mit einer/m PartnerIn zusammen bist. Niemand kann sich besser um deinen Schutz kümmern, als du selbst. Was bringst´s, wenn du zwar tollen Sex gehabt hast, dir aber die nächsten Tage oder Wochen Sorgen um eine mögliche Schwangerschaft, Geschlechtskrankheiten oder HIV-Infektion machen musst? Mache deiner/m SexualpartnerIn von Anfang an klar, dass du nur mit einem Kondom mit ihm oder mit ihr schläfst.
  • Wenn du Sex ohne Geschlechts, Anal- oder Oralverkehr hast, kannst du HIV nicht übertragen und von HI-Viren nicht infiziert werden.