28. August 2012

Warnungen August 2012

Im August hat checkit! eine Reihe an gesundheitlich bedenklichen Substanzen getestet – darunter eine vermeintliche Ecstasy-Tablette, die anstelle des Wirkstoffs MDMA unter anderem die gesundheitlich besonders bedenkliche Substanz PMA (Paramethoxyamphetamin) in hoher Dosierung enthielt. Im März hat checkit! bereits 12 Tabletten mit demselben Logo getestet, die ebenfalls PMA und eine Vielzahl anderer Substanzen (siehe http://www.checkyourdrugs.at/aktuelles/warnung-pma-in-ecstasy-pille/) enthielten.

Außerdem haben wir in einer als Speed abgegebenen Substanz neuerlich die besonders bedenkliche Substanz 4-Methylamphetamin gefunden. In Zusammenhang mit dem Konsum von 4-MA ist es bereits zu Vergiftungen und Todesfällen in Europa.

Im Folgenden werden alle Proben, die im August bei checkit! analysiert und als hoch dosiert, unerwartet oder gesundheitlich besonders bedenklich eingestuft wurden, detailliert dargestellt. 

checkit!_Warnungen 0812