Unsere Kollegen aus Zürich haben zum ersten Mal in der Schweiz eine XTC Pille analysiert, welche neben MDMA auch PMMA enthielt. Die wirksame Dosis von PMMA ist geringer als bei MDMA und die Wirkung setzt später ein. Durch das Wegfallen der erwarteten psychischen Wirkung besteht die Gefahr, dass nachgelegt wird. PMMA wird im Körper zu PMA umgewandelt und führt zu einem Ansteig des Blutdruckes und einer starken Temperaturerhöhung mit übermässigem Schwitzen. In hohen Dosen kann es durch das sehr starke Ansteigen der Körpertemperatur auch zu Organversagen mit fatalen Folgen kommen. Weitere Informationen zu PMA findest du hier.

Genaue Informationen zu dieser Pille findet du bei Safer Party hier.

Wir raten dringend vom Konsum dieser Pillen ab!

 

Auch checkit! hat zuletzt im März 2012 12 Stück als XTC gekaufte  Pillen analysiert, die PMA (und 8 weitere Substanzen) enthalten haben! Weitere Informationen zu diesen Pillen findest du hier.